Frohes Neues Jahr!

Der Neujahrsempfang des Kreisverbandes am gestrigen Abend war gut besucht. In der Gipsabgusssammlung des Archäologischen Instituts der Universität Hamburg versammelten sich Kreismitglieder, Kandidaten zur kommenden Bürgerschafts- und Bezirksversammlungswahl, sowie Gäste und Interessenten, um sich zum neuen Jahr auszutauschen. In einer ehemaligen Backstube gab Hinnerk Fock seine Meinung zum Thema "schwarz-grün“ wieder. Eigentlich sogar sehr gut besucht, wenn man die schweigenden Gäste am Rand mit dazu zählt: Neben Abgüssen des "Kassler Apoll" , der "Athena Lemnia" und zahlreichen griechischen Bauplastiken und römischer Kaiserportraits wurde Dr. Gisela Wild für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der FDP geehrt. Der Bundestagsabgeordnete Burkhardt Müller-Sönksen sprach die Laudatio.
Das neue Jahr bringt zunächst viel Wahlkampfarbeit mit sich und nach einem erfolgreichen Einzug in das Rathaus und die Bezirksversammlungen auch weiter viel Arbeit für unsere Kandidaten mit sich.
Hilfe von Ihrer Seite, des Lesers Seite - sowohl personeller Natur als auch in materieller Form - kann unser Kreisverband immer gebrauchen. Möchten Sie uns unterstützen? Dann melden Sie sich doch bitte bei unserem Kreisvorsitzenden Stephan von Hundelshausen ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Es gibt immer einen Stand oder eine Plakatoierungsaktion, der ihre Hilfe gebrauchen kann und sei es nur für eine Stunde. Überlegen Sie es sich und kämpfen Sie mit für unseren Einzug in die Bürgerschaft!