Genug GEZ-ahlt?

Diskussionsveranstaltung am Dienstag, den 8. Januar 2013 um 19.00 Uhr in den Hamburger Kammerspielen, Hartungstraße 9, 20146 Hamburg

Am 1. Januar 2013 wurde aus der GEZ-Gebühr die "Haushalts- und Betriebsstättenabgabe" und die GEZ mutiert zum "Beitragsservice". Neuer Name, alles anders? Keineswegs! Wir informieren und diskutieren über Hintergründe und Folgen der neuen Abgabe sowie die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkfinanzierung

mit

Dr. Werner HAHN
Justitiar des NDR

Prof. Dr. Wolfgang SCHULZ
Geschäftsführer des Hans-Bredow-Instituts an der Universität Hamburg

Ermano GEUER
Kläger vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof

Ingrid BRAND-HÜCKSTÄDT
FDPLandesverband Schleswig-Holstein

Burkhardt MÜLLER-SÖNKSEN MdB
Medienpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

Der FDP-Kreisverband Harvestehude-Eimsbüttel lädt Sie herzlich ein und freut sich auf Ihr Kommen.